Herzlich willkommen beim VfL Senden!

Auf unserer Internetpräsenz möchten wir Ihnen interessante Neuigkeiten rund um das Vereinsleben beim VfL Senden präsentieren und hoffen, Sie finden auf all Ihre Fragen die richtigen Antworten!

Viel Spaß beim Besuch!

News

Senden gg. Ascheberg: Nur eine Mannschaft kann es schaffen

Senden/Ascheberg - Beide Teams haben seit drei Spielen nicht mehr gewonnen, beide wollen dieser Serie am Sonntag ein Ende setzen. In Senden treffen der heimische VfL und der TuS Ascheberg aufeinander.

Weiterlesen …

JHV: VfL diskutiert den Kreiswechsel / Erhöhung der Beiträge

Der VfL Senden könnte der nächste Verein sein, der den Kreis Lüdinghausen verlässt. Der Klub bildet eine Kommission, die einen möglichen Wechsel diskutiert. Westfalia Wethmar hat dem Kreis bereits den Rücken gekehrt, Fortuna Seppenrade folgt in diesem Sommer.

Weiterlesen …

VfL gegen Union: Für die Ehre und Tabelle

Prestige hin oder her: Der Abstiegskampf bestimmt das Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und Union Lüdinghausen. Beide Teams haben die Punkte nötig, und die Trainer spielen die Bedeutung der Partie auch gar nicht erst herunter.

Weiterlesen …

Alt-Herren Abteilung trifft sich zur Jahreshauptversammlung

Am Samstagabend trafen sich um 19:30 Uhr die Altherren des VfL Senden im Jugendraum am Sportplatz zu ihrer turnusmäßigen Abteilungsversammlung. Die rund 35 Anwesenden wurden durch ihren Fußball-Obmann Willi Schäfers, der die Versammlung mit der Bekanntgabe der neuen und ausgeschiedenen Mitglieder begann, begrüßt. Mit Jörn Meinhardt trat ein Akteur ein, während zwei Spieler ihre Mitgliedschaft beendeten. Somit umfasst die eigenständige Abteilung im VfL Senden 66 Mitglieder.

Weiterlesen …

Gütersloh gewinnt den 4. Forum.optik Champions Cup

Verdienter Sieger: Der FC Gütersloh gewinnt als zweiter Bezirksligist das hochklassige Turnier des VfL Senden.Wieder einmal wurde am vergangenen Sonntag hochklassiger Junioren-Fußball in Senden gezeigt. Zum 4. Forum.optik Champions Cup hatte der VfL Senden wieder namhafte Teams aus dem Ruhrgebiet, dem Münsterland, Sauerland, Ostwestfalen und sogar Niedersachsen. Rund 300 Zuschauer und Aktive verfolgten das Spektakel.

Weiterlesen …